Wichtige Infos für Teilnehmer des Fasi-Umzugs


Beginn des Umzugs: 13.30 Uhr


Wichtige Infos für alle teilnehmenden Gruppen

Aufstellen der Umzugs- & Wagengruppen von 11.45 bis spätestens 13.15 Uhr. Bitte haltet euch unbedingt an die genauen Zeiten, die ihr mit der Post zugeschickt bekommen habt. Befolgt bitte die Anweisungen vom OK und der Feuerwehr. Ihr helft uns damit, ein Chaos zu verhindern!

Eine verantwortliche Person der Gruppe muss sich bis spätestens 13.15 Uhr beim Info-Point an der Johannisstrasse melden (Abholen der Umzugsnummer, Essensbon, Instruktion des Einstellplatzes im Städtli).

Parkplätze in der Tiefgarage des Neudorf-Centers sind nur via Knonauerstrasse bzw. in der Richtung Eizmoos zu benützen. Die Zufahrt in die Parkhäuser des Mandelhofes, Coop und Lorzensaal ist während des Umzugs nicht möglich. Die Zugerstrasse ab Verzweigung Scheuermattstrasse und Luzernerstrasse bis Rabenkreisel ist von 13.00 bis 16.30 Uhr für jeglichen Durchgangsverkehr gesperrt.

Hier gibts weitere Details bzgl. Umzugsnummern und Routenplan


Wichtige Infos für Eltern, deren Kinder am Umzug teilnehmen

Die Johannis- und Scheuermattstrasse sind gesperrt. Die Eltern können ihre Kinder also nicht vor dem Schulhaus absetzen – bitte Zufahrt via Knonauerstrasse Neudorf benutzen! Bitte Anweisungen der Lehrer beachten. Die Zugerstrasse ab Verzweigung Scheuermattstrasse und Luzernerstrasse bis Rabenkreisel ist von 13.00 bis 16.30 Uhr für jeglichen Durchgangsverkehr gesperrt. Abholen der Kinder am Ende des Umzuges im Pfarreiheim ist nur zu Fuss möglich!


Allgemeine Bedingungen

Mit der Anmeldung wurde den offiziellen AGBs des Fasi-Umzug OK wägwiiser zugestimmt. Hier nochmals einige Auszüge, welche am Umzug unbedingt einzuhalten sind, damit die Sicherheit der Teilnehmer und Zuschauer jederzeit gewährleistet werden kann:

Keine Plastiksäcke und feste Gegenstände auswerfen. Bitte nur handelsübliche Konfetti oder Süssigkeiten auswerfen. Am Umzug ist es strikte untersagt, andere Materialien als die handelsüblichen Konfetti oder leicht entsorgbares Material, maschinell oder per Hand in die Zuschauer zu werfen.

Für die Sicherheit bei den Wagen ist die Gruppe selber verantwortlich. Auch feuerpolizeiliche Vorschriften müssen eingehalten werden. Offenes Feuer auf dem Wagen ist verboten.

Eine der grössten Gefahren sind Kinder, die unter eurem Wagen Konfetti oder ausgeworfene Süssigkeiten sammeln möchten. Versucht dies bitte durch bauliche oder personelle Massnahmen zu verunmöglichen – DANKE!

Auf die vordere Gruppe keinen grösseren Abstand als ca. 10 m aufkommen lassen.

Auflösung des Umzuges ist auf dem Kirchenplatz. Bitte die Instruktionen des OKs befolgen. Es gilt strikte kein Anhalten auf dem Kirchenplatz, ausgenommen sind die Wagen, welche Beizenbetrieb angemeldet haben. Alle anderen fahren sofort via See- bzw. Seehofstrasse weg. Die Wagen mit Beizenbetrieb parken gemäss Plan und Anweisung vor Ort auf dem Kirchenplatz.

Nach dem Umzug gibts im Pfarreiheim für alle Teilnehmer Wurst & Brot. Bitte gebt dort auch euer Umzugsnummerntäfeli ab, vielen Dank!

Die Guggenmusiken werden nach dem Umzug auf der Kirchentreppe je drei bis vier Lieder spielen. Die Chamer Guggen werden auch noch im Lorzensaal auftreten. In den Strassen und Restaurants herrscht fasnächtliches Treiben.

Achtung: Nach dem Umzug darf der Verkehr auf der Zugerstrasse nicht mehr behindert werden.